Heroin der Woche  

Brigitte Jank

Wertungsexzess

Politik | aus FALTER 29/13 vom 17.07.2013

Eines vorweg: Das ist eine Heroin mit großem Vorbehalt. Zu oft, gerade in Wahlkampfzeiten, hat die ÖVP das Hütchen über ihrer Gymnasium-über-alles-Doktrin ein wenig gelüftet, um es dann bei nächster Gelegenheit wieder festzuzurren, als bräuchte sie einen Sturzhelm für die Fahrt in die Moderne.

Gut, die Heldin dieser Woche ist also Wiens neue starke, schwarze Frau Brigitte Jank. Wirtschaftskammerchefin, ÖVP-Spitzenkandidatin in der Bundeshauptstadt und demnächst Nationalratsabgeordnete. Sie habe nichts gegen eine Gesamtschule, wenn es die Menschen wollen, "dann sei’s drum“, sagte sie am Montag.

Echte Begeisterung klingt anders, aber immerhin. Die Schwarzen in Vorarlberg, Tirol und Salzburg finden die neue Mittelschule schon toll. Wenn sich Wiens ÖVP jetzt noch bewegt, dann - man wird ja hoffen dürfen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige