Fragen Sie Frau Andrea

Vernadern, verwamsen, aufwiegln, aufhussn

Kolumnen | aus FALTER 29/13 vom 17.07.2013

Andrea Maria Dusl beantwortet knifflige Fragen der Leserschaft

Liebe Frau Andrea,

das Studium Ihres offenen Briefes an die NSA, "Mein digitales Ich“ in der lachsfarbenen Zeitung, animiert mich, über die Worte "vernadern“ und "verwamsen“ nachzudenken. Woher kommen ursprünglich diese Begriffe?

Liebe Grüße, Siegi Lindenmayr,

Alsergrund/Lichtental, per Smalt

Lieber Siegi,

obgleich der von Ihnen erwähnte Text auch die Causa Snowden und dessen Enthüllungen über die Praktiken der westlichen Geheimdienste anspricht, kommen die wienerischen Ausdrücke "vernadern“ und "verwamsen“ nicht vor. Zum einen hätte der Adressat, die NSA, Schwierigkeit mit diesem nichthochdeutschen Vokabular, zum anderen sind die beiden Verba ungeeignet, das Whistlebowing Edward Snowdons gültig zu bezeichnen, beschreiben "vernadern“ und "verwamsen“ doch das Denunzieren der Obrigkeit gegenüber. Snowden hingegen enthüllt die Bespitzelung der Allgemeinheit durch diese. Snowden wäre also eher ein Aufwiegla und Aufhussa, hätte sich link und grean, also falsch und hinterlistig verhalten.

Kommunikationstechnisch gesehen hätte er den von ihm informierten Zeitungen einen Zund gegeben und damit a Ånsag gmocht, åndraht und åndruckt, also einen Streit provoziert. Die NSA und ihre Schwesterndienste hätten, wienerisch gesprochen, jetzt in Aufdrahtn, in Schlauch.

Das Wienerische ist, seinem habsburgisch-gegenreformatorischen und später Metternich’schen Sicherheitsapparat geschuldet, überreich an denunziatorischem Vokabular. Verraten und anzeigen lässt sich als vapetzn, vapfeifm, åndieweln, vadsindln, aufdeckn, vaschdechn, vadrotschn, vagansaln, vaglompfln, vaglotschn, vamochn, schiagln, ausblauschn und beichdn darstellen.

Vernadern, lieber Siegi, kommt von Nádara (älter: Nódara), Polizeispitzel, Denunziant. Etymologisch ist es mit der Natter, wienerisch da Nodarn verwandt, es bezeichnet deren Nodarn, Zischen. Mit der Schlange, der Nodarn, hat sich hier volksetymologisch der ländliche Adara, Enterich, Schnatterer verschliffen. Verwamsen, so viel wie verraten, zur Anzeige bringen, schlecht von jemandem sprechen, ist wohl einigermaßen synonym mit dem Vernadern, tröpfelt sprachlich gesehen aber aus anderer Quelle: Wamsen ist rotwelsch und kommt von jiddisch mamsen, lügen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige