Musik Tipp Festival

Das Popfest geht in seine vierte Runde

Lexikon | GS | aus FALTER 29/13 vom 17.07.2013

Der Karlsplatz wird mit der vierten Ausgabe des Popfest Wien (25. bis 28.7.) wieder zur Spielstätte zeitgenössischer österreichischer Popmusik mit Qualitätsanspruch. Nach drei von Robert Rotifer zusammengestellten Programmen kuratieren das Festival ab sofort jährlich wechselnde Szenekenner. Den Auftakt macht der Elektronik-Produzent und Techno-DJ Patrick Pulsinger. Wer sich von ihm ein reines Clubmusikprogramm erwartet, wird sich wundern; wie schon in den Vorjahren ist das Popfest auch 2013 stilistisch wieder breit aufgestellt. Der erste Abend auf der Seebühne beginnt mit den Space-Rockern Steaming Satellites, den A-Cappella-Groovern Bauchklang und dem House-Pop von HVOB; anschließend geht es im Wien Museum, der TU und im Brut bis spät in die Nacht weiter.

Karlsplatz, Seebühne, Do 18.30 (Eintritt frei)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige