Impulstanz Tipps

Liebe zum Zusammenstecken: "Lego Love"

Theater | SS | aus FALTER 29/13 vom 17.07.2013

Der österreichische Choreograf Chris Haring ist nach Anne Teresa De Keersmaekers und Wim Vandkeybus mit 45 Vorstellungen in 30 Jahren Impulstanz an dritter Stelle im Choreografinnen-Ranking. In "Lego Love", das in Koproduktion mit dem Staatstheater Kassel entstanden ist, fährt er mit einem 13-köpfigen Tanzensemble auf. Genau so wie das Spiel mit Lego ist auch Harings Inszenierung spielerisch und technisch zugleich. In Anlehnung an die exzessiven Bacchusfeste werden die Tänzer zu einem orgiastischen Menschenknäuel aus Körperteilen. Durch Verfremdungseffekte wird der Körper in seiner Künstlichkeit gezeigt, der Liebe kann sich dieser Organismus nur noch in Imitation und Simulation annähern.

Volkstheater, Fr 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige