Tipps Pop

Ein Brummbär-Charmeur, die Liebe und der Hass

Lexikon | aus FALTER 30/13 vom 24.07.2013

War das eine Freude, als der kanadische Singer/Songwriter-Gigant Leonard Cohen vor einiger Zeit nach langer Bühnenabstinenz wieder auf Tour ging - und dann auch noch in überwältigender Form aufspielte. Offenbar hat es Mister "Songs of Love and Hate" selbst derart getaugt, dass er mit dem Touren gar nicht mehr aufhören wollte. Auf zwei famose Abende im Wiener Konzerthaus folgten Besuche in Wiesen sowie im Römersteinbruch in St. Margarethen. Jetzt gibt es in der Stadthalle eine weitere Möglichkeit, sich vom 78-jährigen Brummbär-Charmeur Lebensweisheiten erzählen und liedförmige Herzensmassagen verabreichen zu lassen. Da Cohen vergangenes Jahr ein neues Album veröffentlichte ("Old Ideas"), besteht auch die Chance, dass das beim Comeback allabendlich bis ins letzte Detail reproduzierte Programm mit neuen Ideen angereichert wird. GS

Wiener Stadthalle, Sa 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige