Kritik

Paarläufe: zum Duell der fechtenden Frösche

Lexikon | aus FALTER 30/13 vom 24.07.2013

Die Herren links, die Damen rechts - so wollte es die Konvention über Jahrhunderte. In der kompakt und niederschwellig gehaltenen Schau "Bessere Hälfte(n)" präsentiert das Kunsthistorische Museum nicht nur sammlungseigene Bildnisse von Herrscherpaaren, sondern auch zusammengehörige Objekte wie Duellpistolen, antike Plateauschuhe oder die Prunkrüstungen zweier Prinzen. Von den Werken aus der Gemäldegalerie eröffnet Hans Memlings Diptychon von Adam und Eva; das biblische Thema erhält ebenso viel Platz wie das mythenreiche Sujet "Zeus und seine Liebschaften". Für mehr Überraschungen sorgen die Ausstellungskapitel "Ausnahmepaare", wo zwei präparierte Frösche beim Fechtkampf gezeigt werden, und die Auswahl zu "Lust & Laster", die anrüchige Paare versammelt. NS

Kunsthistorisches Museum, bis 8.9.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige