Kinderbuch der Stunde

Ein lehrreiches Spiel, das wirkt wie ein Buch

Feuilleton | Isabella Grossmann | aus FALTER 30/13 vom 24.07.2013

Also endlich Ferien! Schultasche in die Ecke geschmissen und zwei Monate nicht mehr reinschauen müssen. Dafür Zeit haben fürs Spielen und Faulsein. Ob Kinder (und ihre Erwachsenen) das solange durchhalten und genießen können, sei einmal dahingestellt. Wem das In-den-Tag-hinein-Leben doch einmal zu langweilig werden sollte, für den hält die Collection Büchergilde eine neue Ausgabe der von Eleanor Marston und Andrea Baron gestalteten "Illustrierten Ratespiel"-Reihe bereit.

Nachdem das didaktische Duo in den vorangegangenen Ratespieleditionen schon knifflige Fragen zu Mythologie ("Sisyphos und Sphinx") und der Welt der Fabeln ("Fabelhaft") gestellt hatte, geht es mit "Die Würfel sind gefallen" diesmal ins antike Rom. Die wie immer wunderschön gestaltete Box enthält 80 Spielkarten und ein Begleitbuch, das man sich, bevor es in medias res geht, ruhig schon einmal durchlesen sollte -kleiner Startvorteil vielleicht, aber die Geschichte der römischen Kaiserzeit ist verwirrend genug,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige