Mehr davon: City-Weingut-Shops

Stadtleben | aus FALTER 30/13 vom 24.07.2013

Weine direkt beim Winzer zu probieren und in der Folge zu erwerben hat zwei Vorteile: Man befindet sich a) punkto Beratung in besten, kompetenten Händen und bekommt b) die guten Tropfen zu den guten Ab-Hof-Preisen. Außerdem munden die Weine bekanntlich dort, wo sie herkommen, am besten. Hier schmecken sie auch.

Leo Hillinger Lounge Der umtriebige blonde Hüne aus dem burgenländischen Jois betreibt seine Designer-Loungen bereit seit einigen Jahren. Zuletzt wurden ein Hillinger-Shop am Karmelitermarkt und die gestylte Lounge im EKZ Wien-Mitte eröffnet. Es gibt: alle Weine zu Ab-Hof-Preisen, Spezialitäten aus dem Burgenland und Coffee to go.

3., The Mall, Landstraßer Hauptstr. 1b, EG Shop 024, Mo-Fr 9-22, Sa 9-21Uhr, www.leo-hillinger.com

Buchegger ab Wien Auch der Drosser Winzer Walter Buchegger kommt mit seinen herrlichen Weinen in die große Stadt, um sie zum Verkosten und Verkauf à la Hof anzubieten. Hier schmecken Grüner Veltliner, Riesling und Co beinahe wie im Kremstal. Von wegen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige