WORÜBER WIEN

Politik | aus FALTER 30/13 vom 24.07.2013

REDET: die Menschenhändler

In einer Großaktion hob die Polizei vergangene Woche einen Menschenhändlerring aus und befreite 21 Zwangsprostituierte aus dem bett elarmen Süden Bulgariens. Es könnte Dutzende weitere Opfer geben

LACHT: die Weltmächte

Sankt Pölten ist froh, wenn die große Welt Ruhe gibt: Würde Österreich Edward Snowden Asyl gewähren, gerate es "zwischen die großen Mächte", fürchtet sich Landesfürst Erwin Pröll im Standard-Gespräch

REDEN SOLLTE: die Atomlobby

Über zwei Jahre nach Fukushima will die EU-Kommission die Atomkraft stärker subventionieren - auf Kosten erneuerbarer Energie. Der Grund: Zu teure Energie schwäche Europa wirtschaft lich


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige