"Setzt Freude in Gang"

Oh wie nett: Die Mobilitätsagentur checkt derzeit gratis Wiener Fahrräder auf Funktionalität - und lässt reparieren

Stadtleben | Bericht: Birgit Wittstock | aus FALTER 30/13 vom 24.07.2013

Es ist fünf vor sechs, also fünf Minuten vor dem angesagten Starttermin, und die Schlange vor dem Checkpoint der Mobilitätsagentur am Donaukanal gleich neben der Summerstage ist bereits sechs Menschen lang. "Das ist das Fahrrad meiner Schwester, ich fahre es nur, solange sie in Urlaub ist, aber der Gang springt ständig raus", sagt die junge Frau, die als Erste an der Reihe ist. Ein Fahrradmechaniker mit einem schwarzen T-Shirt mit der Aufschrift "Setzt Freude in Gang" macht sich sofort daran, die Gangschaltung zu überprüfen. Ein anderer kontrolliert gerade die Reifen einer weiteren Radfahrerin. "Nächsten Frühling solltest du die unbedingt wechseln", sagt er.

An 35 Standorten in ganz Wien gibt es derzeit gratis Radchecks für Radlerinnen und Radler. Zum dritten Mal findet die Aktion der Stadt Wien heuer statt. Während im ersten Jahr nur vor Freibädern repariert wurden, wurde die Aktion heuer zum zweiten Mal auch auf Gastgärten und Freiluftkinos ausgeweitet.

Die Idee dahinter: Die


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige