Zitiert

Falter in den Medien

Falter & Meinung | aus FALTER 31/13 vom 31.07.2013

Wien Die Süddeutsche Zeitung bezeichnet den von Falter-Redakteur Gerhard Stöger initiierten und gemeinsam mit Florian Obkircher, Thomas Mießgang und Walter Gröbchen realisierten Oral-History-Ziegel "Wienpop“ in einer sehr umfangreichen Rezension als "wunderbar“ und "ungeheure Fleißarbeit“. "Vieles hätte wohl auch in Berlin, Hamburg und Köln passiert sein können, aber die Wiener sind dann doch die Ersten, deren Popgeschichte in einem großformatigen, schweren Prachtband erzählt wird“, heißt es da. Das Geheimnis der Wiener Popmusik sei ihr spezifischer Humor, lautet die These der SZ: "Ungefähr so definiert sich der berühmte Wiener Schmäh in diesem wunderbaren Buch: eine Sache in vollem Ernst durchziehen, aber immer mit einem schiefen Grinsen.“

Kärnten "Peter Kaiser wird von seinem Büroleiter nicht be-, sondern entlastet“, meldete etwa die ORF-"ZiB 2“. Ähnlich zitierten auch beispielsweise Standard, Presse, Kurier und Kronen Zeitung Wolfgang Zwanders Enthüllung in Sachen Top-Team-Affäre im Falter.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige