Tipps Niederösterreich

Opernhit von Verdi im Weinviertler Schloss

Lexikon | aus FALTER 31/13 vom 31.07.2013

Schloss Kirchstetten, immer im Sommer Austragungsort eines Klassikfestivals, verwandelt sich wieder in das "kleinste Opernhaus Österreichs". Der herrliche Maulpertsch-Saal, benannt nach dem Schöpfer des spätbarocken Deckenfreskos, ist Schauplatz für Giuseppe Verdis Oper "Rigoletto". Pro Vorstellung 180 Gäste sollen Oper hautnah erleben, wenn der Herzog von Mantua ausgerechnet die Tochter des buckligen Hofnarren verführt, der seinem Herrn ansonsten stets eilfertig bei dessen amourösen Abenteuern zur Seite steht. Rigoletto dingt den Mörder Sparafucile, und schon ist sie perfekt, die Katastrophe in dem berühmt gewordenen tragischen Klassiker. Die unglücklich verliebte Gilda kommt anstelle des Herzogs ums Leben. HR

Schloss Kirchstetten, Sa, Mi 20.00 (bis 16.8.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige