Tipps

Kaffeehausliteratur: Immer wieder aufwärmen

Lexikon | aus FALTER 31/13 vom 31.07.2013

Sie sind die Evergreens der städtischen Literaturlandschaft: Lesungen aus Werken der Wiener Kaffeehausliteratur. Am Originalschauplatz vorgetragen, erwecken Texte von Schnitzler, Altenberg, Kraus oder Torberg Erinnerungen an eine Zeit, die kein Zuhörer selbst erlebt haben kann, die aber in nostalgischer Verklärung als eine gute alte wahrgenommen wird. Die Gruppe Tinte & Kaffee unter der Leitung von Christoph Prückner spielt im Sommer im Café Landtmann gleich vier Programme in szenischen Lesungen, drei davon diese Woche: "Sünde & Kaffee - Kaffeehaus und Erotik" (Freitag),"Tinte &Kaffee" mit Klassikern der Kaffeehausliteratur (Sonntag) und das auf die jüdische Tradition fokussierende "Dalles & Dowidl"(Donnerstag). SF

Café Landtmann, Fr, So, Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige