Fußball Glosse

Der FC Village People hat eine neue Hymne

Stadtleben | aus FALTER 32/13 vom 07.08.2013

Wieder einmal macht ein Aufsteiger Furore: Der SV Grödig liegt nach drei Runden an zweiter Stelle, punktegleich mit Tabellenführer Red Bull Salzburg. Als "Village People“ hatte Sturm Graz die Newcomer verhöhnt (bevor sie das Heimspiel gegen sie verloren). Dass ausgerechnet im traditionell homophoben Fußballbiotop der Name einer berühmten US-Schwulenband zitiert wird, ist schon kurios. Gemeint war allerdings nicht die sexuelle Orientierung der Grödiger, sondern der Dorfcharakter der Marktgemeinde, die nur 6982 Einwohner zählt. Lustig auch der Konter der Grödiger: Jedes Mal, wenn sie zu Hause ein Tor schießen, kommt jetzt der Village-People-Hit "Y.M.C.A.“ aus den Stadionlautsprechern. Die Nummer wurde 2008 von der australischen Website samesame.com hinter Abbas "Dancing Queen“ zum zweitschwulsten Song aller Zeiten gewählt. Song Nr. 3 würde sich eigentlich noch besser als Grödig-Hymne eignen: "I will survive“. F


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige