Literatur Tipps

Das Poetenfest in Raabs: ein Fest, keine Festung

Lexikon | SF | aus FALTER 33/13 vom 14.08.2013

Einst war die Burg Raabs an der Thaya die strategisch wichtigste Festung gegen das benachbarte Böhmen. Heute wird in den geschichtsträchtigen Mauern versucht, Kunst und Kultur zu vermitteln -nicht als Festung, sondern als Fest. Den alljährlichen Höhepunkt dieser Bemühungen stellt das dreitägige Poetenfest dar, zu dem der von Richard Pils geführte Verlag Bibliothek der Provinz traditionell lädt. Es ist nicht nur der Dichtung gewidmet, sondern umfasst auch Konzerte, Performances und Filmvorführungen. Heuer ist das Programm besonders dicht, zahlreiche namhafte Autoren wie Josef Winkler, Hans Eichhorn, Monika Helfer oder Franzobel lesen. Dazu gibt es ein ausgewähltes Theater-und Musikprogramm wie auch Kunstausstellungen.

Schloss Raabs, Fr 17.00, Sa 16.00, So 10.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige