Meldungen 

Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 34/13 vom 21.08.2013

Deutscher Buchpreis

Die Jury des Deutschen Buchpreises 2013 gab ihre Nominierungen bekannt. Neben dem Schweizer Urs Widmer ("Reise an den Rand des Universums“) und deutschen Autoren wie dem Schauspieler Joachim Meyerhoff ("Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war“) befinden sich auch vier österreichische Schriftsteller auf der Longlist des mit 37.500 Euro dotierten Preises. Es sind dies Thomas Glavinic mit seinem Roman "Das größere Wunder“ (mehr darüber demnächst im Falter), Norbert Gstrein mit "Eine Ahnung vom Anfang“, Daniel Kehlmanns "F“ und Thomas Stangls "Regeln des Tanzes“. Die Verleihung des Deutschen Buchpreises 2013 findet am 7. Oktober im Rahmen der Frankfurter Buchmesse statt.

Manifesta in Russland

Die Kunstbiennale Manifesta hat einen neuen Kurator, den 69-jährigen Kasper König. Er war zuletzt Direktor des Museums Ludwig Köln. Die Großausstellung findet an wechselnden Orten statt, zuletzt im spanischen Murcia. Während die Ausgaben bisher zumeist in nichtmusealen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige