Empfohlen Omasta legt nahe

Tanz in die Freiheit: "Tango libre"

Lexikon | aus FALTER 34/13 vom 21.08.2013

Tragikomödie um einen schüchternen Gefängniswärter namens Jean-Christophe, von allen kurz JC genannt, der allein mit seinem Goldfisch lebt und sich beim Tanzkurs unversehens in die Ehefrau respektive Geliebte zweier wegen Raubmords verurteilter Häftlinge verliebt. "Tango libre" von Frédéric Fonteyne gewinnt dem Subgenre des Selbstfindungs-Tanz-Films ein paar ganz starke, buchstäblich befreiende Momente ab - was hier im Übrigen für die Protagonisten beidseits des Gitters gilt und "Tango libre" in Venedig den Preis der Jury bescherte. In den Hauptrollen spielen François Damiens, Anne Paulicevich und Sergi López.

Weiterhin in den Kinos (OmU im Filmcasino)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige