Türkenjäger & Schwuchteln

Politik | Bericht: Nina Horaczek | aus FALTER 35/13 vom 28.08.2013

Regelmäßig provozieren FPÖ-Politiker auf Facebook. Können sie nicht anders - oder wollen sie nicht anders?

Sitzen sechs schwarze Küken rechts in einer Gruppe. Sitzt ein gelbes Küken links. Piepst das gelbe Küken zu den schwarzen hinüber: "Tschuschen!!!“

Humor, ganz nach dem Geschmack der FPÖ. Zumindest fand die freiheitliche Ortsgruppe Heidenreichstein dieses Bild vergangenen Mai so witzig, dass sie auf ihrer Facebookseite "Ist das nicht lieb?“ darunter schrieb.

Regelmäßig hat die FPÖ Ärger auf Facebook. Diesmal sorgt die geheime Facebookgruppe "Wir stehen zur FPÖ!“ für Aufsehen. Das Magazin News warnt vor den "Facebook-Nazis der FPÖ“. Aufgedeckt wurde dieser blaue Geheimtreff im Internet durch das linke Netzwerk "Heimat ohne Hass“ um den Datenforensiker Uwe Sailer, das sich in die Gruppe eingeschlichen und die Postings gesichert hatte.

In dieser Facebookgruppe, der man nur nach Einladung beitreten darf, empfahl ein Mitglied, den Boden, auf dem eine Moschee gebaut


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige