Raupe Die kleine Kolumne im FALTER

Coole Kappe: der perfekte Kappenhalter

Stadtleben | aus FALTER 35/13 vom 28.08.2013

In den Ferien kommt es manchmal vor, dass wir uns eine Ferienwohnung oder ein ganzes Haus mieten. Manchmal hängt dort ein Kreuz an der Wand. Das Erste, was meine Mutter dann immer macht, ist, dass sie die Kreuze abhängt und irgendwo in einer Lade verstaut. Meine Mutter sagt, sie will sich keinen Gekreuzigten beim Essen anschauen.

Dieses Jahr ist das Kreuz über der Eingangstür gehangen und meine Mutter hat es übersehen. Ich habe zum Spaß meine Kappe draufgehängt. Perfekter Kappenhalter. Als ich das dann meinen Eltern gezeigt habe, mussten sie lachen. Am letzten Tag, kurz vor der Abfahrt, haben wir noch nachgeschaut, ob wir nichts vergessen haben, und fast hätte ich meine Kappe dort gelassen. Ratet mal, wo? Natürlich auf dem Kreuz! Anscheinend wollte Jesus auch so eine coole Kappe wie ich haben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige