Raupe 

Der erste, kurze Schultag ist gut, der letzte ist blöd

Die kleine Kolumne im FALTER

Stadtleben | aus FALTER 36/13 vom 04.09.2013

Fanny, 8, geht jetzt in die dritte Klasse und will den letzten Schultag streichen

Ich hab jetzt wieder Schule. Ich habe mich auf den ersten Schultag gefreut, aber aufgeregt war ich nicht. Denn das war ja jetzt schon mein dritter erster Schultag, ich bin jetzt nämlich schon in der dritten Klasse.

Am ersten Schultag haben wir nur eine Stunde Schule, obwohl ich in eine Ganztagsschule gehe. Aber am ersten Schultag finde ich das okay. Da muss ich mich erst wieder an die Schule gewöhnen und kann mich noch ein bisschen erholen.

Total blöd fand ich das aber vor den Ferien. Da hatten wir am vorletzten Schultag nur bis Mittag Schule. Und dann mussten wir am nächsten Tag extra noch einmal um acht Uhr in der Früh in die Schule kommen. Nur für eine Stunde. Da haben wir dann von der Lehrerin unser Zeugnis bekommen. Die eine Stunde könnte man doch auch am vorletzten Tag dazumachen. Dann hätten wir einen Tag länger Sommerferien.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige