Kultur 

Steiermark kurz

Steiermark | aus FALTER 36/13 vom 04.09.2013

Rotahorn-Preis Der mit 3000 Euro dotierte Literaturpreis Rotahorn geht an die steirische Autorin Andrea Stift. Die Jury um Alfred Kolleritsch lobte ihr "ungeheures Gespür für soziale Missverhältnisse“. Im Oktober erscheint der neue Roman von Stift "Wilfert und der Schatten des Klapotetz“ in der Edition Keiper.

Jakomini neu Die Grazer Jakominstraße hat die Umbauphase hinter sich gebracht und wird am 7.9. von elf bis 17 Uhr mit einem Fest eingeweiht. Für Unterhaltung sorgen die Big Band Graz und das Berndt Luef Trio.

Kurze Liste Auf der Shortlist des Alpha Literaturpreises befinden sich auch zwei steirische Autorinnen. Valerie Fritsch und Cordula Simon sind unter den neun auserwählten Finalisten zu finden. Der Preis wird von den Casinos Austria in Kooperation mit den Büchereien Wien vergeben. Das Preisgeld beträgt stattliche 10.000 Euro.

1304 Fahrräder wurden im ersten Halbjahr 2013 in der Steiermark gestohlen, das meldet der VCÖ. Die Zahl der Fahrraddiebstähle stieg damit im Vergleich zum Vorjahr um 21,6 Prozent.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige