Musik Tipps Pop

Der große Unnahbare, er kann auch lächeln

LEXIKON | SF | aus FALTER 36/13 vom 04.09.2013

Man muss Blixa Bargeld nicht mögen. Seine schroffe Art kann verstören. Und seine Metamorphose vom kaputten Typen zum Dichterfürsten und Gourmet hat nicht jeder Fan der Einstürzenden Neubauten mitgemacht. Doch der Mann ringt einem immer wieder Respekt ab, denn langweilig war es mit ihm fast nie. Man denke nur an sein schön durchgeknalltes Buch "Europa kreuzweise. Eine Litanei" (2009), in dem er von seinen privaten Tourneen durch Haubenlokale erzählte. Kürzlich wiederum veröffentlichte er mit dem italienischen Filmkomponisten Teho Teardo das sehr stimmungsvolle Album "Still Smiling". Bargeld absolviert im Rahmen der Reihe "Ephemeropterae" einen Solo-Vokalauftritt zwischen Sprache, Klang und Musik.

Ephemeropterae-Pavillon/TBA21, Fr 18.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige