FPÖ: Protest gegen "ideologische Radler“

Stadtleben | aus FALTER 37/13 vom 11.09.2013

:: Die FPÖ ruft zum Protest auf: "Gegen rot-grünen Verkehrswahnsinn“. Ort: Mariahilfer Straße, Ecke Neubaugasse; Beginn Freitag, 13 Uhr. In vier Minuten müsste es anfangen. Einige auffällig in Blau gekleidete Personen versuchen, vor dem Modegeschäft Turek Passanten anzusprechen. Der Ring Freiheitlicher Jugend? Nein, Vier-Pfoten-Aktivisten suchen Unterstützer. Sonst sieht es noch nicht nach Protest aus. Im freitäglichen Einkaufsrummel scheinen sich nicht viele gegen die Fuzo aufzulehnen.

Eins nach eins: Huuuuuup! Ein 13A, der von der Neubaugasse über die Mahü muss. Drei dickliche Männer der Wiener Linien in Warnweste versuchen eine Kreuzung zu regeln - Ungeschick vorprogrammiert?

Doch dann steigen vor dem Generali-Center zwei Triumphbögen aus blauen Luftballons auf. Es ist 13.06 Uhr. Um die Lage besser beobachten zu können, ist es notwendig, höher hinaufzukommen, auf die Terrasse des Café Certo im Generali-Center etwa. Unten: Bühne mit Pult und Absperrung, davor glatzköpfige


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige