Kurz und klein

Medien | aus FALTER 38/13 vom 18.09.2013

Meldungen

Petra Pichler ausgezeichnet Die Ö1-Journalistin und Gerichtsreporterin Petra Pichler erhält den Wiener Journalistinnenpreis. Die Jury lobt Pichlers "große Sorgfalt“ bei der Recherche und ihr "Talent zum Storytelling“. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert.

58,94

Millionen Euro gaben öffentliche Stellen zwischen April und Juni für Werbung aus. 6,1 Millionen davon gingen an die Krone, 5,5, Millionen an den ORF und 3,9 Millionen an Österreich. Alleine die Stadt Wien gab 9,6 Millionen Euro für Werbung aus.

Medientage: Von Piraten bis Paywalls Von 24. bis 26. September finden die Österreichischen Medientage statt (siehe S. 24), die sich dem Journalismus in digitalen Zeiten zuwenden mit Rednern wie Ex-Piraten-Chefin Marina Weisband oder Rainer Esser von der Zeit, der über Bezahlmodelle online spricht. Mehr Infos: medien-tage.at.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige