Fit eben

Stadtleben | aus FALTER 38/13 vom 18.09.2013

Sport und Körper

Sport macht mobil

Aufs Erste gar nicht sportlich klingt folgende Nachricht: Die Österreichische Sporthilfe hat mit dem Autokonzern Citroën und weiteren Sponsoren ein "All-In“-Mobilitätspaket geschnürt, das diese Woche präsentiert wird. Hintergrund ist, dass Österreichs Nachwuchs- und Spitzensportler jährlich tausende Kilometer im Auto zurücklegen - Fahrten zu Wettkämpfen, Trainings oder zu sonstigen Terminen. Künftig gibt’s also Sonderkonditionen bei der Anschaffung, bei Versicherung und Pannenhilfe.

Leicht athletisch

Gegenüber dem Ernst-Happel-Stadion entsteht derzeit ein neues Leichtathletikzentrum mit Infrastruktur für sämtliche olympische Leichtathletikdisziplinen (mit Ausnahme der Langstreckenbewerbe). Schon im Oktober soll die Sportstätte für die rund 2500 praktizierenden Wiener Leichtathletinnen und Leichtathleten eröffnet werden. Auf der Tribüne haben 300 Zuschauer Platz.

Herbstmarathon

Am 20. Oktober ist es wieder so weit, dann startet der Wiener Herbstmarathon im Prater. Es werden sechs Runden zu je 7032,5 Metern gelaufen. Daneben gibt es auch heuer wieder die 7032,5-Meter-Strecke, einen Halbmarathon, Staffelmarathon und Staffelhalbmarathon. Start und Ziel befinden sich auf der Rundbahn des Ernst-Happel-Stadions.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige