Phettbergs Predigtdienst

Es war natürlich wieder dieser attraktive Kerl

Kolumnen | aus FALTER 38/13 vom 18.09.2013

Ja, heute schlug das Schicksal lustig zu, Gotty ist ein raffiniertes Schlawynchen! Um davon gut zu berichten, muss ich warten. Jedenfalls der Blutdruck war mitten im Unfall auf 180 gestiegen, der Unfall geschah in Wien 13., Schlägergasse 13. Der Unfall geschah während meiner Verliebtheit in den jungen Fahrtendienstfahrer, der mich schon allein beim Anschauen narrisch macht und dessen versaute Hosen mich immer explodieren lassen. Alles Weitere später, jedenfalls ich lebe und eze lebt auch! Der Blutdruck jetzt am Abend um ca. 17.45 Uhr in der Ägidi-Apotheke betrug wieder 130:85, Puls: 69.

Mi, 11.9.13: Im Moment scheint doch die Sonne, und ich gehe zum Abendessen ins StarSub. Bis jetzt hab ich geschlafen und gefrühstückt. Ursprünglich wollte ich gestionieren, wie ich seit dem Ägidi-Kirtag bis zum Intra-Verkehrsunfall von gestern gelebt habe. Doch ich muss mein Gestionsprotokoll auf morgen verschieben. Mir macht nix mehr Spaß. Jedenfalls, ich bin noch nicht bei mir (also eigentlich meinte ich, noch nicht richtig bei mir zu sein!).

Sa, 14.9.13: Nun aber zur wirklichen Katastrophe dieser Woche: Als Dr. Aschauer mich fertig akupunktiert hatte und der Fahrtendienst da war, um mich abzuholen, war es natürlich wieder dieser attraktive Kerl, der mich immer heimbringt. Wenige Meter nach Dr. Aschauer ist eine total arge Kurve zur Schlägergasse hinunter. Und da fiel ich vom Sessel und blutete wie die Sau. Meine Füße hakerlten sich in meinem Rollator total ein und rissen dadurch die linke Bremse kaputt. Der geliebte Fahrer hatte Mühe, mich herauszuheben und auf den Sessel zu stemmen, um mein Blut mit Tüchern zu bremsen. Er rief sofort die Rettung an und die Rettung fuhr mich ins Hanuschkrankenhaus, dort wurde meine Wunde genäht! eze hatte bereits im Le Pho die Morgentabletten hinterlegt, denn eze hatte einen Termin zu absolvieren. (Ernährung am Di, 10.9.13: Garnelensalat, Nudelsuppe mit rohem Rindfleisch, gebackene Bananen und nordvietnamesischer Kaffee).

Am Dienstag müssen die Nähte entfernt werden und ich kann nur hoffen, dass dasselbe Fahrtendienst-Team wiederkommt, weil ich bis jetzt eigentlich total zufrieden mit dem Team wäre.

Phettbergs Predigtdienst ist auch über www.falter.at zu abonnieren. Unter www.phettberg.at/gestion.htm ist wöchentlich neu zu lesen, wie Phettberg strömt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige