Fragen Sie Frau Andrea

Matzleinsdorfer Platz: Minden Sie das Gaffende!

Kolumnen | aus FALTER 38/13 vom 18.09.2013

Liebe Frau Andrea,

ich benutze des Öfteren die Wiener Schnellbahn zwischen Wien-Liesing und Wien Mitte. In der Schnellbahnstation Wien Matzleinsdorfer Platz warnt Chris Lohners prägnante Stimme: "Vorsicht beim Aus- und Einsteigen! Mind the gap!“ Diese Warndurchsage gibt es nur bei der erwähnten Station. Ich bin einmal extra in Wien Matzleinsdorfer Platz ausgestiegen (mind the gap!), konnte aber beim besten Willen keinen Unterschied zu anderen S-Bahn-Stationen feststellen! Das ist schon etwas seltsam und bedarf der Aufklärung!

Liebe Grüße aus Breitenfurt,

Thomas Vavrinek

Lieber Thomas,

mit Ihrer Frage nach Sinn und Zielgenauigkeit der erwähnten Tonbandansage sind Sie nicht allein, "mind and Matzleinsdorf“ beschäftigt regelmäßig Fahrgäste und Bahnaffine, wie einschlägige Disskussionsforen beweisen. Der englische Teil von Chris Lohners Warnhinweis folgt der berühmten, 1969 erstmals in der Londoner Underground-Station Embankment eingeführten Ansage, die vor der Lücke zwischen Bahnsteig und den Türschwellen warnen soll.

Die ÖBB, Betreiber der Wiener Schnellbahn, sind nicht der einzige Verkehrsbetrieb, der dem Londoner Beispiel folgt. "Mind the gap“, beachten Sie die Lücke, wird auch in Berlin, Hamburg, Hongkong, Singapur, Delhi, Athen und in der Wiener U-Bahn empfohlen. Der Londoner Warnhinweis hat seinen Ursprung in der leichten Krümmung vieler dortiger Bahnsteige. Folgen doch Strecken und Stationen meist exakt dem Verlauf der über ihnen liegenden Straßen.

Bei Bahnsteigen, die in einer Kurve liegen, können so zwischen Waggons und Bahnsteigen gefährliche Lücken entstehen. Auch die S-Bahn-Station Matzleinsdorf, hier halten Züge der Linien S1, S2 und S3, liegt in einer leichten Rechtskurve. Ihr Radius ist mit freiem Auge nicht so leicht erkennbar, aber in den Plänen evident. Obwohl der Bahnsteig früher auch mit einem Niveauunterschied zwischen Waggon und Bahnsteigkante dienen konnte, dürfte der Grund für den Warnhinweis in besagter Krümmung liegen. Zumindest von einer anderen Schnellbahnstation ist die Lohner-Durchsage "Mind the gap!“ ebenfalls bekannt - der Station Speising der Linien S2 und S15. Mein Rat: Minden Sie auch dort das Gaffende!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige