Katharinas Nachtwache Was in Wiens Partyszene passiert - Veranstaltungen im Überblick

Ein Wohnzimmer feiert Geburtstag

Lexikon | aus FALTER 38/13 vom 18.09.2013

Leicht hatte er es nicht immer. Als Javier Mancilla ein ehemaliges Puff an der Falcostiege beim Naschmarkt übernommen und zum Club umgewandelt hat, handelte es sich um einen winzigen Raum, in dem zwischen Gogo-Stange und Bar nur wenige Meter Platz waren. Vier Jahre später ist der Morisson Club eine fixe Venue im Wiener Nachtleben. Seine Fläche hat er auf fünf kleinere und größere Zimmer mit zwei Bars, einem Garten und sogar einem kleinen Badezimmer ausgedehnt; die Lärmprobleme, die Mancilla über die Jahre so einige Sorgenfalten beschert haben, sind zu großen Teilen überstanden. Der Türsteher Andi gehört mittlerweile zum fixen Morisson-Inventar, Feste fühlen sich dort irgendwie sowieso immer an wie gemütliche WG-Partys unter Freunden. Am Samstag feiert der Club seinen vierten Geburtstag mit den Susi-Klub-DJs und anderen Kameraden, die das Morisson seit seiner Gründung begleiten.

VORSCHAU

DONNERSTAG (19.9.): Das Konzert des Ninja-Tune-Stilvermischers Bonobo in der Arena ist ausverkauft, aber die Aftershow mit Tour-DJ fLako im Titanic verspricht auch, groß zu werden. Im Fluc erlebt man beim Moozak-Festival Visuals, Installationskunst und Musik zwischen Experiment und aufgebrochenem Pop, und im Club-U feiert das Slash-Filmfestival Eröffnungsparty.

FREITAG: Sein Popwissen testet man heute beim Musikquiz des Dilettantenstadels im Bach. Das Soundsystem der Grellen Forelle freut sich auf den kompromisslosen Techno von Blawan, während die britische Superhipster-DJ Eclair Fifi in der Pratersauna kunterbunte Synths mit Bass-Music-Hybriden, R'n'B-Versatzstücken und geraderen Beats mixt. Die heimischen Techno-Liebhaber 3Volt, Elin, Dan Lodig und andere tun sich im Werk zusammen, der Club Malefiz veranstaltet im Brut wieder seine Queerness-Extravaganza im großen Stil, und im Café Leopold batteln sich acht DJs von Olinclusive bis Irieology in Zehnminutensets.

SAMSTAG: Siehe oben: Der Morisson Club hat Geburtstag. Die Wiener Musikerin Tony Ross verspukt im Rhiz Hip-Hop-Klassiker zu heruntergepitchten Popsongs, die House-Feinspitze der Praterei verkosten mit Medlar & Greymatter Releases in der Pratersauna, und ein Team des niederländischen Techhouse-Labels Fear of Flying besucht die Grelle Forelle. Im Tech Gate Vienna (1220, Donau-City-Straße 1) veranstalten Re.You, And.Id und andere Vertreter des deutschen Labels Mobilee eine große Techhouse-Action, und bei der Afterparty zur Sneakerness-Messe huldigen die DJs im Roxy der Rap-Legende J Dilla.

seidler@falter.at

Katharina Seidler ist Musikjournalistin und Mitarbeiterin von FM4. Sie prüft die Beats und Partys der Wiener Clubszene


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige