Theater Premieren der Woche

Ein neuer Hamlet und leichtere Kost

Lexikon | WK | aus FALTER 39/13 vom 25.09.2013

Die Premiere der Woche findet am Samstag im Burgtheater statt: Elf Jahre nach Klaus Maria Brandauers leider unvergessener Inszenierung nimmt sich Andrea Breth Shakespeares "Hamlet" vor. Die Regisseurin ist dafür bekannt, es sehr genau zu nehmen, es dürfte also ein längerer Abend werden. Die Titelrolle spielt August Diehl. Leichtere Kost steht tags darauf im Volkstheater auf dem Programm: In Peter Quilters "Glorious!" spielt Maria Bill die schlechteste Sängerin der Welt: die reiche New Yorkerin Florence Foster Jenkins, die in den 40er-Jahren in der Carnegie Hall Liederabende gab, obwohl sie wirklich gar nicht singen konnte. Und in der Josefstadt sind Herr und Frau Direktor, Herbert Föttinger und Sandra Cervik, ab Donnerstag in Eduardo de Filippos Beziehungsdrama "Hochzeit auf Italienisch" zu erleben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige