Fußball

Aller Anfang ist schwer: Kritisch fragen à la ORF

Glosse

Stadtleben | aus FALTER 39/13 vom 25.09.2013

Nach dem trostlosen Europa-League-Spiel von Rapid gegen Thun unternahm ORF-Reporter Bernhard Stöhr den Versuch, dem Rapid-Trainer eine kritische Frage zu stellen. "Befürchten Sie jetzt für das Meisterschaftsspiel gegen Ried einen Knacks in der Mannschaft?" Das war zwar etwas ungeschickt formuliert (warum sollte Rapid wegen einer 0:1-Auswärtsniederlage im Europacup einen "Knacks" haben?), aber die angerührte Reaktion von Trainer Zoran Barišić war trotzdem komisch anzusehen: "Warum sind Sie so negativ?", blaffte der Trainer den Interviewer an. Die richtige Antwort wäre gewesen: "Nicht ich bin negativ, sondern das Ergebnis des Spiels!", aber die ist dem Reporter nicht eingefallen. Wie man sieht, muss der ORF das kritische Befragen von Sportlern noch üben. Aber schon die ersten zaghaften Versuche zeigen: Es lohnt sich!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige