Mogulpackung

Darf der ORF Filme und Serien online verkaufen?

Der Medienmarkt

Medien | aus FALTER 39/13 vom 25.09.2013

Die Zeit wäre reif für Onlineplattformen, die legal Filme und Serien anbieten. Und so strebte der ORF zusammen mit den deutschen Gebührensendern ARD und ZDF eine Kooperation im Netz an, die sich auf deutschsprachiges Film- und TV-Gut der vergangenen 60 Jahre spezialisieren sollte. Das deutsche Kartellamt durchkreuzte die Pläne, denn das sei wettbewerbsverfälschend.

Keine 24 Stunden später startete in Österreich das Privatkonglomerat ProSiebenSat.1 seine Videoplattform Maxdome.at. Der ORF prüft nun, ob er ohne die Deutschen ein derartiges Angebot bereitstellen könnte.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige