Urbanes Betragen

Stadtleben | aus FALTER 40/13 vom 02.10.2013

Benimmfibel für Großstadtmenschen (134)

Frau J. fragt: Darf man seine eigenen Hausschuhe mitnehmen, wenn man zum Essen bei Freunden zum ersten Mal eingeladen wird?

Die eigenen Hausschuhe mitzubringen hat in der Tat etwas höchst Eigenartiges! Zum einen könnte der Gastgeber meinen, Sie würden ihm mangelnde Hygiene unterstellen und hätten Angst vor Fußpilz. Zum anderen könnte der Gastgeber Ihre Pantoffeln auch so auffassen, dass Sie sich bei ihm häuslich einrichten wollen. Auch nicht unbedingt angebracht. Natürlich stellt sich hier die Frage nach der Tiefe der Freundschaft zum Gastgeber: Verbindet Sie bereits eine enge Freundschaft, so wird er eventuell sogar von Ihrer Fußpilzparanoia wissen und wäre auch nicht entsetzt darüber, dass Sie es sich in seinem Heim gemütlich machen. Sind Sie nur flüchtige Bekannte, so sollten Sie davon Abstand nehmen - außer Sie möchten von sich reden machen. Was Ihnen so sicher gelingen würde!

Noch Fragen? stadtleben@falter.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige