Film Neu im Kino

Erdfern: Bullock und Clooney in "Gravity"

Lexikon | Drehli Robnik | aus FALTER 40/13 vom 02.10.2013

Schweben, driften, schlingern, aufund abprallen: Imposant ausgekostet wird ein Inventar von Kräften, die auf (menschliche) Masse wirken, wenn das außer Kraft ist, was diesem Raumfahrtdrama seinen Titel gibt: "Gravity", Schwerkraft. Die Fliehkraft ist dabei kategorial, gilt doch die detailwendungsreiche Echtzeiterzählung einem einzigen Fliehen: aus der Unlebbarkeit des Alls über drei havarierte Orbitalstationen, wie sie heute so in Gebrauch sind, zur Erde zurück.

Nicht nur Physik, auch Physis ist hier exponiert: der Leib, gezwängt in Raumanzughaut und Technikhaus, verwundbar und intim - mit uns. Alfonso Cuaróns IMAX-affine Regie betont Atmung und Selbstgespräch, hält sich an die Stille im All (tolle Actionszenen mit stummem Bersten rundum, zu dem der sonst dezente Trance-Score anschwillt) und die Erde lapidar im Hintergrund. Große, ferne Umhüllung ist der blaue, nachts mit Lichtern übersäte Planet, Bildform dessen, was der Globalismus der Story breit ausspurt: US-Astronautin gibt sich in ihrer Not dem Funkempfang eines chinesischen Wiegenlieds hin.

Gravitätisch, etwas gar tief-reflexiv ist "Gravity", wenn er Kosmos mit Körper vermittelt: in einer Fusion von Demutsethik und Positiv-Denken-Therapie, Betenlernen und Nichtaufgeben. Erlösungs-und Stilbemühen aus Cuaróns "Children of Men"(2007) hallen nach. Zehn Minuten Plansequenz, das hat was von Tarkowskij wie auch von Muskelspiel. George Clooney macht den Clark Gable und ist doch höchst eingeschränkt (Gesicht, Stimme, eine sehr markant platzierte Lesben-Anekdote). Der Rest ist große Show von Sandra Bullock, am Ende geerdet und aufrecht (naja). Davor leitet ihr langer Leib uns durch Räume, die auch Motivschatzkammern des SciFi-Kinos sind: "Barbarella","2001","Dark Star", "Alien" ... "Gravity" ist Immersion ins "Für alle etwas" - und dabei elegant.

Ab Fr in den Kinos (OF-3D im Artis und Haydn)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige