Neue Musik Tipp

Erster Abend eines "Langstrecken"-Zyklus

Lexikon | aus FALTER 40/13 vom 02.10.2013

Das Klangforum Wien wird in dieser Saison an jedem Termin ein abendfüllendes Werk Neuer Musik spielen. Urheber des ersten Abends sind drei Italiener: "Parole di settembre I-III" von Aureliano Cattaneo mit Texten des verstorbenen Dichters Edoardo Sanguineti sind von zwölf Bildern des italienischen Renaissancemalers Andrea Mantegna inspiriert worden. Mit Claron McFadden, dem Countertenor Daniel Gloger und Otto Katzameier, den Solisten dieser "Madrigali frottole" - unter frottola verstand man eine Liedform aus dem Zeitraum von etwa 1430 bis 1530, die an den Höfen von Mantua und Ferrara entwickelt wurde - wird der Liederzyklus mit Visuals und einer Videoinstallation von Alexander Arotin und Serghei Dubin verbunden. HR

Konzerthaus, Großer Saal, Do 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige