Was der Alltag so erzählt

Das Grazer Volkskundemuseum feiert sein hundertjähriges Bestehen. Mit zweitägigem Symposium und großem Fest

Lexikon | Tiz Schaffer | aus FALTER 41/13 vom 09.10.2013

Viktor Geramb gilt als der Pionier der wissenschaftlichen Volkskunde. Er hat 1913 das Volkskundemuseum gegründet. Ein Jubiläum kommt selten allein: Dieser Tage wird auch der zehnte Geburtstag der Neuaufstellung der Dauerausstellung gefeiert. Wem das nicht reicht: Derzeit läuft auch die Sonderausstellung "Dirndl, Jeans und Seidenstrumpf" (bis 1.12.), die folgende weitgreifende Frage stellt: Was macht Kleidung aus uns?

Und da wir schon beim Fragenstellen sind - um eine zentrale Frage kreist das Volkskundemuseum: "Was sagen uns Dinge, die einst den Alltag von Menschen begleitet haben?" Um darauf Antworten geben zu können, sammelt und deutet das Museum nun seit 100 Jahren "dingliche Zeugnisse", die Rückschlüsse nicht zuletzt auf menschliche Schicksale der Vergangenheit geben.

Nicht weniger als 51.000 Objekte umfasst die volkskundliche Sammlung. In ihr finden sich Andachtsgrafiken, Textilien, Trachten, Keramik, Möbel und natürlich jede Menge aus dem alltagskulturellen Segment. Ein großer Teil der Relikte stammt zwar aus vorindustrieller Zeit, ursprünglich stand das bäuerliche Leben im Fokus. Seit Jahrzehnten aber konzentriert sich das Museum auf "aktuelle Tendenzen" unseres Alltagslebens. Die Dauerausstellung etwa rückt drei "grundlegende Schutzfaktoren" unseres Daseins in den Mittelpunkt: Wohnen, Kleiden, Glauben.

Das Sammeln hört ja nie auf. Und das Fragen sowieso nicht. Das Symposium "Sammeln in der Gegenwart - Gestalten für die Zukunft" wird aber auch Antworten geben. Auf die Frage, was überhaupt gesammelt werden soll. Am 10. und 11.10. werden Museumsexperten aus Österreich und Deutschland referieren. Und beim 100-Jahre-Volkskundefest am Freitag (14-18 Uhr) gibt sich die Institution ziemlich alltagstauglich: Neben Sonderführungen, Speis, Trank und Musik erfährt man etwa alles zum Thema "Räuchern". Zudem wird vom 10. bis 23.10. freier Einlass gewährt.

Volkskundemuseum, Graz, Do (10.10.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige