Hurra, hurra, der Herbst ist da! Mit Musik, die warm hält - noch dazu aus einer ganz fremden Welt

Lexikon | Barbara Schellner | aus FALTER 41/13 vom 09.10.2013

Die Tage werden kürzer, die Nächte kälter. Kein Grund aber, in der warmen Wohnung zu bleiben, denn Salam.Orient lockt mit zahlreichen Veranstaltungen in die Konzertsäle der Stadt. Bereits seit 2005 besteht das Festival für Musik, Tanz und Poesie aus orientalischen Kulturen, und wie jedes Jahr versucht Festivalleiter Nobert Ehrlich ein möglich breitgefächertes Programm für verschiedene Altersstufen zu bieten.

Dank Vorträgen, Workshops, Lesungen und Kinderveranstaltungen sollte für wirklich jeden etwas dabei sein, das Hauptaugenmerk liegt aber auf der Konzertschiene. Zu einem der Highlights zählt der Auftritt des türkischen Taksim Trio im Konzerthaus (17.10.), das sich gekonnt zwischen Jazz, Klassik und traditioneller türkischer Musik bewegt. Seit Jahren zählt das Trio zu den erfolgreichsten Bands in der Türkei. Nicht entgehen lassen sollte man sich auch das 17-köpfige Bollywood Masala Orchestra am Festivalabschlussabend im Theater Akzent (31.10.). In bunt-kitschiger Manier bringt das indische Orchester unter Rahis Bharti einen wahren Rausch aus knalligen Farben und vor allem Sounds auf die Bühne. Zu hören gibt es Bollywood-Hits und klassisch-indische Rhythmen, begleitet von Fakiren, Tänzern und Akrobaten. Reizüberflutung vorprogrammiert.

Auch das umfangreiche Kinderprogramm kann sich sehen lassen. So lernen Kinder und Jugendliche zum Beispiel in der Brunnenpassage mit dem Perkussionisten Guem alles rund um Rhythmus und Tanz vom Orient bis Afrika (11.10.). Auch in der Sargfabrik dreht sich alles um Musik, gemeinsam mit Bahaha Kazerouni und Mamadou Ngom erkunden Kinder die Welt mit Tanz und Trommeln (ab 21.10.). Um das lebensspendende Element Wasser geht es hingegen im Gastspiel des Kindertheaters "Drop by Drop" im Dschungel (14.10.). Kinder ab 2 Jahren begleiten indische Jugendliche durch eine Art "Straßentheater". Im Wienmuseum lädt Erzähler Marko Simsa auf seinen fliegenden Teppich (17.10.) und entführt junges Publikum ab 4 Jahren auf eine Reise durch den Orient mit viel Musik und natürlich einem "Teppichlied".

Information: www.salam-orient.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige