Ohren auf  Live at the Porgy & Bess

Demnächst im Jazzklub Ihres Vertrauens

Feuilleton | Klaus Nüchtern | aus FALTER 42/13 vom 16.10.2013

Über mangelnde Ausgehangebote kann man sich in Wien nicht beschweren, aber die Dichte an internationalen Jazz-Acts, die Ende Oktober ins Porgy & Bess finden, ist schon außergewöhnlich. Auch der britische Bassist Dave Holland ist mit seinem Quintet zu Gast, wo allerdings nicht mehr Posaunist Robin Eubanks, sondern dessen Bruder Kevin zugange ist. Der langjährige Leiter der "Tonight Show“-Band (Jay Leno) ist freilich ein recht aufdringlicher Gitarrero und trägt dazu bei, dass "Prism“ (Sony) den eher prolligen Facetten des Jazzrock zuneigt - was bei einem Feingeist wie Holland doch verwundert.

Ganz anders geht das Atlas Trio von Louis Sclavis die Sache an. Sich auf eine "musikalische Reise“ zu begeben ist eine gebräuchliche Metapher, die indes auf wenige so gut passt wie auf den französischen (Bass-)Klarinettisten. Titel wie "A Road to Karaganda“ oder "Along the Niger“ deuten es an: Gemeinsam mit Benjamin Moussay (Keyb) und Gilles Coronado ist Sclavis auf "Sources“ (ECM) wieder einmal unterwegs: mit variierender Geschwindigkeit in unterschiedlichen Gegenden und Genres, wobei das Gleichmaß monotoner Autofahrten oder gelegentliche Orientierungslosigkeit ("Outside of Maps“) gleichsam programmatisch mitgedacht sind - was sich ertragen lässt, weil die Reisenden hellwach bleiben.

Der US-Trompeter Dave Douglas hat sich vom Third Stream über folkloristischen Chamber Jazz bis zu Electric Jazz à la Davis schon durch allerlei Gefilde getrötet und verbindet in seinem jüngsten, mit kongenialen Musikern besetzten Quintet Bop, Hardbop, freies Spiel et cetera souverän zu einem Personalstil, der nie bloß eklektizistisch oder retro ist. Auf "Time Travel“ (Import) wird - zwischen Nostalgie und Allotria - so manche Schublade geöffnet, das Vorgefundene lustvoll durcheinandergewirbelt, ohne dabei gleich das ganze Zimmer zu verwüsten. Ein schöner Spaß!

Live: Dave Holland Quintet (20.10.); Louis Sclavis Atlas Trio (24.10.); Dave Douglas Quintet (26.10.). Alle: 20.30 Uhr im Porgy & Bess


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige