Theater Premiere

Bühne frei für die letzten Zeitzeugen

LEXIKON | WK | aus FALTER 42/13 vom 16.10.2013

Ein außergewöhnliches Projekt hat diese Woche im Burgtheater Premiere. An dem von Matthias Hartmann und Doron Rabinovici konzipierten Abend "Die letzten Zeugen" stehen sechs Holocaust-Überlebende auf der Bühne: Lucia Heilman (83), Vilma Neuwirth (85), Susanne-Lucienne Rabinovici (81), Marko Feingold (100), Rudolf Gelbard (83) und Ari Rath (88); Schauspieler des Hauses werden aus ihren Texten lesen (auch aus denen der inzwischen verstorbenen Ceija Stojka); vor allem aber werden die Zeitzeugen in verschiedenen Räumen des Hauses für moderierte Gesprächsrunden zur Verfügung stehen. "Die Zuschauer bekommen die Gelegenheit, den letzten Zeugen in die Augen zu sehen", verspricht Dramaturg Andreas Erdmann in der Bühne. Insgesamt sind fünf Abende geplant.

Burgtheater, So 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige