Performance Tipp

Jetzt redet endlich mal das Publikum!

LEXIKON | WK | aus FALTER 42/13 vom 16.10.2013

Die Wiener Theater-Performance-Gruppe Toxic Dreams arbeitet gerade an einem Schwerpunkt über Publikumspartizipation. In "What Do You Really Want?" gibt es kein Theater, am Wort ist hier das Publikum. Endlich können die Besucher einmal sagen, was sie von Theater erwarten, was ihnen dort fehlt und wie sie ihre Rolle darin begreifen. Jeder Besucher bekommt sein eigenes Mikrofon; geleitet werden die Sessions im Brut von Experten der experimentellen Gruppentherapie: dem Psychoanalytiker Felix de Mendelssohn (Fr) bzw. der Gestalttherapeutin Nancy Amendt-Lyon (Sa). Teil des Schwerpunkts ist auch die Aktion "Real Fake" im Wien Museum; hier werden "real people" für jeweils eine Stunde zum Kunstwerk.

Brut im Künstlerhaus, Fr, Sa 20.00; Wien Museum, Sa, So 14.00-18.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige