Kunst Vernissagen

Die Finanz geht, der Barockfan kommt

LEXIKON | NS | aus FALTER 42/13 vom 16.10.2013

Seit 1848 gingen die Finanzbeamten im einstigen Winterpalais des Prinzen Eugen ein und aus. Nun wurde das Barockjuwel in der Himmelpfortgasse restauriert und wird als Dependance des Belvederes der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Ab 1697 begann der Architekt Johann Fischer von Erlach im Auftrag des Prinzen Eugen mit der Arbeit an dem Palais, später übernahm Johann Lucas von Hildebrandt und plante mehrere Prunksäle. Insbesondere das teilweise erhaltene Goldkabinett zählte zu den Höhepunkten barocker Raumkunst. Jetzt wird auch der Bauherr ausgiebig gewürdigt: Die Ausstellung "Prinz Eugen von Savoyen -350 Jahre " geht auf die Biografie des Feldherrn ein und auf dessen Beziehung zu Architektur und Kunst. Unter dem Titel "Ein Haus stellt sich vor" finden zwischen dem 18. und 20. Oktober ab 11 Uhr stündlich geführte Touren statt.

Winterpalais, ab Fr 10.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige