Ohren auf  Pop aus lokalem Anbau

Zu groß und zu gut für die Indie-Schublade

Feuilleton | aus FALTER 43/13 vom 23.10.2013

Drei österreichische Bands, drei ganz unterschiedliche Popentwürfe, ein Ziel: sich soundtechnisch aus der "Buben mit Gitarren“-Nische zu befreien.

Radikale Selbstverwirklichung lautet das Credo von Velojet. Nach drei Alben mit sehr britischem, Sixties-affinem und gut in die FM4-Indiepop-Schublade passendem Sound legt das Quartett um Rene Mühlberger mit "Panorama“ (Schoenwetter) eine Platte vor, bei der der Weg das Ziel war: Im VW-Bus reiste man durch die Weltgeschichte und sammelte in alter Hippiemanier Erfahrungen, ehe es im skandinavischen Åland ans Aufnehmen ging. Dass er Songs schreiben kann, hat Mühlberger ja längst bewiesen. Hier setzt er sie auch höchst reizvoll in Szene. "Panorama“ klingt wie ein psychedelischer Traum mit großer Soundvielfalt und viel Hall.

Dass Gin Ga eine Band sind, die sich ständig entwickelt, zeigte sich schon daran, dass sie ihr Debüt "They Should Have Told Us“ von 2008 zwei Jahre später noch einmal neu einspielten, weil sie nicht mehr zufrieden damit waren. Album Nummer zwei, "Yes/No“ (Monkey), geht wieder einen Schritt weiter. Die Arrangements sind breiter, Keyboards drängen sich nach vorn, Rhythmus spielt eine größere Rolle. Dennoch bleiben Gin Ga auf der geschmackvollen Seite. Die umarmenden Momente klingen nie berechnend schmalzig, die gen Dance und R&B tendierenden Songs nie plump. Alle Achtung.

Bunter noch treiben es die jungen Herren von Bilderbuch. Nach zwei Alben, die den Weg von der Schulband zur klugen studentischen Combo beschrieben, gibt es statt eines weiteren Langformats erst mal eine Vinyl-EP, um eine neue Richtung zu signalisieren. "Feinste Seide“ (Maschin) zeigt Sänger Maurice Ernst und seine Band auf den Spuren von Timbaland/Timberlake sowie Muse. Der Groove regiert, ab und zu darf aber auch die Gitarre nach vorn. Die Texte behandeln neben Marcel Proust auch schon mal Autos oder zitieren Falco. Fährt wie Sau und ist ungemein kurzweilig.

sebastian fasthuber


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige