Big, Bigger, Big Bus

Stadtleben | Rundfahrt: Birgit Wittstock | aus FALTER 43/13 vom 23.10.2013

Doppeldecker: Ein neuer Anbieter für Stadtrundfahrten überrollt die Wiener Innenstadt

Er ist rot, er ist (wie sein Name schon vermuten lässt) riesig, und seit Anfang September rollt er durch die Wiener Innenstadt: der Big Bus. Neben dem roten Red Bus und den grün-gelben Vienna-Sightseeing-Bussen ist er nun der dritte Anbieter für Stadtrundfahrten. Was beim britischen Unternehmen Big Bus jedoch besonders ist, ist seine Größe: Der Mehrtonner schiebt sich oft nur langsam durch die schmalen Gassen der Wiener City. Erstaunlich, dass er dazu überhaupt die Genehmigung bekommen hat, haben doch die Wiener Linien selbst eben erst den 2A durch kleinere, wendigere Elektrobusse ersetzt.

Eine weitere Besonderheit des Hop-on-hop-off-Busses ist seine Route: Die startet auf der Kärntner Straße Ecke Walfischgasse und führt vorbei am Haus der Musik, über den Schwarzenbergplatz, die Secession mit ihrem "goldenen Krauthappel“, wie die Begleitstimme erzählt, über die Ringstraße zur Freyung, Am


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige