Vorträge Tipps

Ein Osteuropa-Erklärer und Ungarn-Kritiker

Lexikon | aus FALTER 43/13 vom 23.10.2013

Er prägte Österreichs Wahrnehmung von Osteuropa wie kaum jemand: Der Journalist Paul Lendvai floh 1957 vor den Sowjets aus Ungarn nach Österreich. Hier fungiert er seither als Erklärer von außenpolitischen Entwicklungen, vor allem jenen in Osteuropa. Wenn Lendvai am Sonntag vom Publizisten Peter Huemer zum Gespräch empfangen wird, verspricht das interessant zu werden. Denn Lendvai setzte sich in den vergangen Jahren intensiv mit dem Rechtsruck in Ungarn und den Parteien Fidesz und Jobbik auseinander. In rechtsnationalen Kreisen wird der Publizist, der in Ungarn noch bekannter ist als hierzulande, deshalb massiv angefeindet. Wer sich einlesen möchte, dem sei Lendvais neues autobiografisches Werk "Leben eines Grenzgängers". Stärker auf Ungarn fokussiert ist sein 2010 erschienenes Buch "Mein verspieltes Land". SG

Stadttheater Walfischgasse, So 11.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige