Literatur Tipps

LiteraTurnhalle startet mit Wilfried Steiner

aus FALTER 43/13 vom 23.10.2013

Ich glaube nicht, dass die starre Form der Lesung dringend reformiert gehört", sagte Wilfried Steiner vor einigen Jahren im Falter-Interview anlässlich seines Romandebüts "Der Weg nach Xanadu". Versuchen kann man es ja trotzdem. Der Linzer Autor und Posthof-Kulturmanager mit Hang zur englischen Romantik, der nach dem Coleridge-Roman "Xanadu" den um Francis Bacon kreisenden Roman "Bacons Finsternis" vorlegte und kürzlich seinen dritten Roman "Die Anatomie der Träume" vollendete, stellt seine Trilogie im Salon5 unter dem Titel "Triptychon der Künste" bei einer szenischen Lesung vor. Mit dabei sind neben dem Autor Kirstin Schwab, Horst Schily und Martin Schwanda. Anna Maria Krassnigg wird Steiner über Kunst, Leben und deren Vereinbarkeit befragen. Der Abend markiert den Beginn der Literaturreihe Litera-Turnhalle. SF

Salon5, Di 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige