Kurzhinweise

Was Sie nicht versäumen sollten

Steiermark | aus FALTER 44/13 vom 30.10.2013

Das schönste Türschild ever

Das DiY-Aktivistenhabitat Spektral hat renoviert, jetzt wird es neu eröffnet. Und zwar mit "selbstgebauten Möbeln, bunteren Wänden, neuen Vorhängen und dem schönsten Türschild aller Zeiten." Es gibt Improtheater, Lesungen und Diskussionen.

Spektral, Graz, Do (31.10.), ab 13.00

Bis um acht dann, an der Arche!

Das Grazer Theater am Ortweinplatz TaO! wartet die Woche mit einer Premiere auf. "An der Arche um acht" von Ulrich Hub und unter der Regie von Manfred Weissensteiner ist ein "eiskaltes Bibeldrama über streitende Pinguine, gescheiterte Gottesbeweise und freie Vögel-Liebe". Selten machen Vorankündigungstexte so viel Gusto.

TaO!, Graz, Di 19.00 (Premiere)

Vorlesungen freiwillig besuchen

Als Student kann man es sich nicht immer aussuchen, welche Vorlesungen man besucht. Zur Herbstvorlesung der Akademie Graz kann einen niemand zwingen, es gibt allerdings eine guten Grund, sie aus freien Stücken zu besuchen. Er heißt Martin Pollack. Der Autor, Übersetzer und Journalist wird an drei Tagen "Kontaminierte Landschaften" untersuchen, wo "unsägliche Verbrechen, Massenmorde" im Verborgenen verübt wurden.

GrazMuseum, Mo, Di, Mi, 19.00

Problembären? Gar nicht!

Stefan Redelsteiner, Betreiber des Wiener Plattenlabels Problembär Records, bezeichnete das Album "Wut und Disziplin" von Das Trojanische Pferd letztes Jahr als das "wohl bedeutendste in der Geschichte von Problembär Records". Nur leider nahm die Geschichte des Labels ein jähes Ende, heuer wurde es von Seayou Records gekauft. Macht aber nix, Redelsteiner bewertete den Deal als positiv. Das Trojanische Pferd ist nun zu Gast im Bang Bang Club. Man darf sich, wie im Falter zu lesen war, auf "Pop zwischen Zärtlichkeit und Zorn" freuen, "der Widerborstigkeit schätzt, sich bei aller Lust an der Schroffheit, aber auch durch eine eigenwillige Schönheit auszeichnet". Mit ein wenig Nonchalance könnte man diese Beschreibung auch auf das aus Wien/Berlin stammende Quartett Luise Pop anwenden, das in der Postgarage konzertieren wird.

Bang Bang Club, Graz, Sa 21.00 Postgarage, Graz, Mi 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige