Kindertheater Kritik

Theater der Jugend: Lesen als Flucht

Lexikon | W K | aus FALTER 45/13 vom 06.11.2013

Alles hat ein Ende, sogar "Die unendliche Geschichte". Michael Endes Fantasy-Roman aus dem Jahr 1979 ist aber immerhin so lang, dass das Theater der Jugend ihn in zwei Teilen auf die Bühne bringen muss. Derzeit läuft Teil eins, "Phantásien in Not". Leseratte Bastian (Stefan Rosenthal) hat sich vor seinem depressiven Vater und seinen aggressiven Mitschülern in die Lektüre eines dicken Buchs geflüchtet, das in einem Land namens Phantásien spielt. Regisseur Henry Mason erzählt nach Art des Hauses: ziemlich opulent, ein bisschen bieder und ganz nach dem Geschmack des Publikums. Empfohlen wird die Aufführung ab 6, aber wer ein paar Jahre älter ist, hat wahrscheinlich mehr davon. Teil zwei folgt im Mai.

Theater der Jugend - Renaissancetheater, bis 18.11.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige