Politik

Steiermark kurz

STEIERMARK | aus FALTER 45/13 vom 06.11.2013

Fusionen: Rechnungshof-Kritik Geharnischte Kritik an den Plänen der rotschwarzen Landesregierer zu den Gemeindefusionen übt der Bundesrechnungshof. Es gebe nicht einmal grobe Schätzungen über die finanziellen Folgen der Zusammenlegungen sowohl auf Gemeinde-, Landes-als auch Bundesebene. Beispielsweise fehlten "Angaben zur Anzahl der betroffenen Gemeindebediensteten und zu ihrer zukünftigen ( ) Verwendung sowie zur weiteren Nutzung von Gemeindeimmobilien und -infrastruktur".

Belästigung: Arbeitgeber verurteilt Ein steirischer Arbeitgeber wurde wegen unterlassener Hilfeleistung zu 3500 Euro Schadenersatz verurteilt. Geklagt hatte eine Reinigungskraft, die auf einer Baustelle sexuell belästigt worden war. Der Chef verwies sie an ihre direkte Vorgesetzte, die die Sache nicht weiterverfolgte. Das Opfer verlor infolge der Causa allerdings den Job.

Neuer AK-Präsident Josef Pesserl ist neuer Präsident der steirischen Arbeiterkammer. Bisher war er Obmann der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse und Landessekretär der Produktionsgewerkschaft. Er will für mehr Verteilungsgerechtigkeit kämpfen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige