Wie gedruckt

Pressekolumne

MEDIEN | NINA HORACZEK | aus FALTER 45/13 vom 06.11.2013

Diese beiden werden keine Freunde. Jetzt ist der mediale Dauerstreit zwischen Kurier-Herausgeber Helmut Brandstätter und Österreich-Herausgeber Wolfgang Fellner sogar auf die Sportseiten gerutscht. "Dieser Platz gehört Experten", schreibt Kurier-Chef Brandstätter am Montag in der Sportkolumne seiner Zeitung. Doch dieses Mal müsse er als "sehr besorgter Sport-Fan" ausrücken. Denn "ausgerechnet ein Söldner des Informationshandels, von dem man laut Gerichtsurteil sagen darf, dass zwischen seiner Schreibweise und Geldflüssen ein Zusammenhang besteht", habe Fußballnationaltrainer Marcel Koller einen "Söldner" genannt.

So ein Foul aus dem Hause Österreich müsse sanktioniert werden, findet Brandstätter. "In diesem Sinn sollten die Sponsorfirmen des ÖFB Solidarität mit Marcel Koller zeigen und in dem Gratisblatt nicht mehr inserieren", findet Brandstätter. Da kann man sich schon auf Fellners Rückspiel im Sportressort von Österreich freuen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige