Festival 4: Die Stadt wird zum Vienna Jazzfloor

Lexikon | GS | aus FALTER 45/13 vom 06.11.2013

Was genau hinter dem Vienna Jazzfloor steckt, ist schwer zu ergründen. Gibt es ein Konzept zu der den gesamten November hindurch laufenden Konzertreihe? Stecken irgendwelche programmatischen Überlegungen dahinter, oder bekommt der laufende Betrieb von Blue Tomato, Davis, Jazzland, Miles Smiles, Reigen, Sargfabrik, Zum lustigen Radfahrer und Zwe hier einfach ein gemeinsames Mascherl verpasst? Wie auch immer, der Vienna Jazzfloor umfasst dutzende Konzerte, und diese Woche ragen darunter unter anderem das Quartett Gradischnig-Nagl-Herbert-Vatcher (Blue Tomato, Fr 20.30) und die israelische Sängerin Mor Karbasi (Sargfabrik, Do 20.00) heraus, wobei letztere, verwirrend, ja eigentlich zum Klezmore-Festival gehört.

Information: www.ig-jazz.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige