Da ist ein Penis in meinem Joghurt

Feuilleton | Porträt: Klaus Nüchtern | aus FALTER 46/13 vom 13.11.2013

Der Brite Patrick Lamb will der Stand-up-Comedy in Wien zu Popularität verhelfen. Seine Chancen stehen sehr gut

Irgendetwas läuft hier ganz furchtbar falsch: Das Programm nennt sich "The Tao of Beer“, auf der Bühne aber hat Stand-up-Comedian Patrick Lamb ein großes Glas Leitungswasser stehen und beim Interview nach der Vorstellung trinkt er Sprite. "I have enjoyed drinking beer for a very, very, very long time. I am resting“, begründet der Wahlwiener sein wunderliches Verhalten.

Nach einem Kunstschulabschluss in den Staaten war Lamb in seine Heimatstadt Sheffield zurückgekehrt, eine Industriestadt ohne Industrie, in der - wie er feststellen musste - nicht eben der Bär steppt. Also trug sich Lamb mit dem Gedanken, nach London zu gehen, als sein Bruder anrief, der aus Studien- und dann Liebesgründen "schon ewig“ in Wien lebte: "Er meinte: Komm doch her, Österreich ist das Paradies! Ich schenkte ihm Glauben. Das erste halbe Jahr war fantastisch. Danach bin ich mit dem Kopf gegen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige